Linien 2, 10, 11, N3: Sperrung der Friesischen Straße ab 27.5.24

Linien 2, 10, 11, N3: Sperrung der Friesischen Straße ab 27.5.24

Ab Montag, den 27.05.2024 müssen die Linie 2, die Linien 10 und 11 und der Nachtbus N3 aufgrund einer Sperrung in der unteren Friesischen Straße über die Schützenkuhle / Friedrich-Ebert-Str. umgeleitet werden. Dadurch ergeben sich folgende Änderungen:

  • Haltestelle Stuhrsallee: aufgehoben, Ersatzhaltestelle in der Schützenkuhle.
  • Haltestelle Rathaus: aufgehoben, Ersatzhaltestelle in der Schützenkuhle und am Deutschen Haus
  • Haltestelle Südermarkt Linie 2 / N3 in Richtung ZOB und Linie 10 / 11 in Richtung Twedter Plack: aufgehoben, Ersatzhaltestelle am Deutschen Haus
  • Haltestelle Südermarkt Linie 2 in Richtung Am Lachsbach, Linie 10 in Richtung Raiffeisenstr. und Linie 11 in Richtung Weiche: verlegt in die Dr. Todsen-Str., Bussteig B7 (der Linien 12 / 14)

Hier finden Sie den Lageplan als PDF zum Download.

Linien 10, 11, N2: Sperrung der Glücksburger Straße ab 29.4.24

Linien 10, 11, N2: Sperrung der Glücksburger Straße ab 29.4.24

Ab Montag, 29.04.2024 wird die Glücksburger Straße zwischen Adelbyer Kirchenweg und Fruerlundmühle voll gesperrt. Die Busse der Linien 10, 11 und N2 fahren eine Umleitung über die Philipp-Lassen-Koppel. Die Ersatzhaltestelle Adelbyer Kirchenweg Richtung Raiffeisenstraße / Weiche befindet sich gegenüber der Haltestelle Richtung Twedter Plack (also einige Meter weiter in Fahrtrichtung). In der Philipp-Lassen-Koppel sind zusätzliche Ersatzhaltestellen eingerichtet. Für alle weiteren Haltestellen gibt es keine Änderungen.

Hier finden Sie den Lageplan als PDF zum Download.

Linie 3: Fahrplananpassungen ab 1.5.24 zwischen Frösleeweg und ZOB

Aufgrund der starken Verspätungsneigung der Linie 3 zwischen Frösleeweg und ZOB setzen wir zum 01. Mai 2024 folgende Fahrplanänderungen um:

Die Abfahrten ab Frösleeweg werden montags bis samstags tagsüber um 3 Minuten vorgezogen, da im Fahrtverlauf bis ZOB mehr Fahrzeit eingeplant wird. Am Abend und am Sonntag haben wir auf diesem Abschnitt die Fahrzeiten ebenfalls (leicht abweichend) angepasst.
Ab ZOB bis Solitüde sowie in der Gegenrichtung zwischen Solitüde und Frösleeweg bleiben die Fahrzeiten unverändert.

Hier finden Sie den Fahrplan der Linie 3, gültig ab 01.05.2024

Linie 5 Ring B: Änderung der Umleitung Fruerlundhof ab 19.4.24

Linie 5 Ring B: Änderung der Umleitung Fruerlundhof ab 19.4.24

Ab Freitag, 19. April 2024 ändert sich die Umleitungsstrecke der Linie 5 im Ring B im Fruerlundhof. Die Busse fahren über den Alsterbogen und Hesttoft. Die Einbahnstraßenregelung im Alsterbogen wird dafür aufgehoben. Die Haltestellen Hesttoft und Hesttoft Süd können nicht bedient werden. Bitte nutzen Sie stattdessen die Betriebshaltestelle im Kreisverkehr. Im Ring A gibt es keine Änderungen.

Hier finden Sie den Lageplan als PDF, gültig ab 19.04.2024

Noch bis Donnerstag, 18. April 2024 fahren die Busse über den Alsterbogen und den nördlichen Fruerlundhof und Hesttoft. Die Haltestellen Hesttoft und Hesttoft Süd können nicht bedient werden.
Bitte nutzen Sie stattdessen die Ersatzhaltestellen im Fruerlundhof (in Höhe des Parkdecks) und an der Betriebshaltestelle im Kreisverkehr. Im Ring A gibt es keine Änderungen.

Hier finden Sie den Lageplan als PDF, gültig bis 18.04.2024.

Keine Mitnahme von Elektro-Tretrollern

Ab dem 1. März 2024 bis auf Weiteres werden Elektro-Tretroller auf den Linien der Aktiv Bus nicht mehr befördert.

Elektro-Rollstühle und Elektro-Scooter für Menschen mit Behinderungen werden weiterhin gemäß unseren Beförderungsbedingungen mitgenommen.

Grund für das kurzfristige Verbot ist eine Einschätzung und Empfehlung unseres Branchenverbands VDV.  Wir sehen uns in der Verantwortung zu handeln, wenn das Risiko einer gesundheitlichen Gefährdung der Fahrgäste und Mitarbeitenden besteht.

In brandschutztechnischen Bewertungen wurde festgestellt, dass es für die in Elektro-Tretrollern verbauten Litihium-Ionen-Akkus bislang keine ausreichend spezifischen Normen und Sicherheitsstandards gibt. Dadurch besteht bei diesen Fahrzeugen ein erhöhtes und unkalkulierbares Risiko von Akku-Bränden, wie Vorfälle aus europäischen Großstädten zeigen.

Nicht betroffen sind gemäß der Gutachten Elektro-Fahrräder, Elektro-Rollstühle und Elektro-Scooter für Menschen mit Behinderungen, da sie bereits deutlich höhere normative Anforderungen an die Sicherheit der Batterien erfüllen.

Hier finden Sie unsere Presseinformation.

Linien 1, 7: Linienverkürzung bei Grenzstaus möglich

Durch Reiseverkehr, Grenzkontrollen und Bauarbeiten auf der A7 treten aktuell oftmals starke Rückstaus in Richtung Dänemark auf. Die Busse der Linien 1 und 7 fahren dann kurzfristig verkürzt oder fahren eine Umleitung.
Je nach Länge des Rückstaus gibt es folgende Szenarien:

  • Staustufe 1: Die Busse fahren nur bis/ab Kupfermühle Grenze.
  • Staustufe 2: Die Busse halten an einer Ersatzhaltestelle oberhalb der Rolltreppe am Grenzhandel. Erläuterungen siehe unten.
  • Staustufe 3: Bei starken Rückstaus enden und beginnen die Linien an der Haltestelle Wassersleben.
  • Staustufe 4: Bei stärkeren Rückstaus enden und beginnen die Linien an der Haltestelle Am Lachsbach.

Zur Staustufe 2:  Die Haltestellen Kupfermühle Kiosk und Kupfermühle Grenze werden nicht bedient. An der Haltestelle Kupfermühle Abzweigung Richtung Grenze halten die Busse bei Bedarf vor der Kreuzung. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich oberhalb der Rolltreppe am Grenzhandel. Der Zugang ist leider nicht barrierefrei. Hier finden Sie einen Lageplan als PDF zum Download.

Eine Linienverkürzung wird jeweils im Bus per Durchsage bekannt gegeben. Bitte verfolgen Sie auch die Position der Busse unter www.busradar-flensburg.de