Fahrkarten in Flensburg

Seit dem 1. August 2022 gehört die Region Flensburg/Schleswig zu NAH.SH – dem Nahverkehr in Schleswig-Holstein: Auch in der Stadt Flensburg und im Kreis Schleswig-Flensburg gilt nun der Schleswig-Holstein-Tarif (SH-Tarif) für Fahrten mit dem Nahverkehr in ganz Schleswig-Holstein und bis nach Hamburg mit Bus und Bahn.

Durch den Wechsel in den SH-Tarif können Sie Fahrkarten des SH-Tarifs auch für die Region Flensburg/Schleswig erwerben. Auch die Fahrpreise finden Sie nun bequem auf den Internetseiten der NAH.SH oder in der NAH.SH-App.
Im Folgenden finden Sie das Fahrkartensortiment für Fahrten innerhalb der „Zone Flensburg“ (Gebiet der Stadt Flensburg plus Wassersleben/Krusau DK). Alle Informationen zu den einzelnen Tickets erscheinen, wenn Sie auf das kleine „Plus“ Zeichen beim jeweiligen Ticket klicken. Es gelten die Tarifbestimmungen des SH-Tarifs in der jeweils gültigen Fassung.

Einzelkarte Erwachsene: 2,70 €
  • erhältlich im Bus und als Handy- oder Online-Ticket
  • gilt für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren
  • gilt ab Kauf für eine einfache Fahrt zum Zielort innerhalb von 120 Minuten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK)
  • Umstieg und Fahrtunterbrechungen sind möglich, aber keine Rück- und Rundfahrten
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre erhalten die Einzelkarte Kind zum ermäßigten Fahrpreis. Die Mitnahmeregelung für Kinder unter 6 Jahren dann gilt nicht.
Einzelkarte Kind bis einschließlich 14 Jahre sowie Hunde: 1,70 €
  • erhältlich im Bus und als Handy- oder Online-Ticket, Kinder bis einschließlich 14 Jahre
  • Hunde
  • keine Mitnahmeregelung für weitere Personen
  • gilt ab Kauf für eine einfache Fahrt zum Zielort innerhalb von 120 Minuten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK)
  • Umstieg und Fahrtunterbrechungen sind möglich, aber keine Rück- und Rundfahrten
4er-Karten im Vorverkauf (Streifenkarte mit 4 Fahrten: 9,20 €
  •  erhältlich nur im Vorverkauf in der Mobilitätszentrale (Holmpassage) sowie bei allen übrigen Vorverkaufsstellen
  • besteht aus vier einzelnen Streifen (Abschnitten)
  • Jeder Streifen gilt für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren.
  • Je Fahrt muss ein Streifen direkt bei Fahrtantritt sowie bei jedem Umstieg entwertet werden. Entwerter finden sich in allen Bussen im Einstiegsbereich und häufig auch im Bereich der zweiten Tür.
  • gilt ab Entwertung für eine einfache Fahrt zum Zielort innerhalb von 120 Minuten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/KrusauDK)
  • Umstieg und Fahrtunterbrechungen sind möglich, aber keine Rück- und Rundfahrten.
  • Nach einer Preiserhöhung sind vor dem Tarifwechsel erworbenen 4er-Karten(abschnitte) noch weitere 6 Monate gültig, danach verlieren sie ihre Gültigkeit.
Tageskarte: 6,50 €
  • erhältlich im Bus und als Handy- und Online-Ticket
  • gilt für 1 Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren (keine Ermäßigung für Kinder ab 6 Jahren
  • nicht für Hunde erhältlich
  • für beliebig viele Fahrten (Hin- und Rückfahrten) am gewählten Tag von 0 Uhr bis bis 6 Uhr des Folgetages in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/ Krusau DK).
  • ist nicht übertragbar auf andere Personen
  • bitte beachten Sie gerne auch das FAIRTIQ-Angebot mit Bestpreisabrechnung
FAIRTIQ-Handyticket in Flensburg: ab 1,70 € (Kinder) bzw. ab 2,30 € (Erwachsene) mit Bestpreisabrechnung
Das digitale Aktiv Bus-Ticket mit der FAIRTIQ-App

Die App kann bei der Registrierung für einen personalisierten Erwachsenen- oder Kinderfahrschein eingerichtet werden. Pro mobilem Gerät kann nur 1 Fahrschein erworben werden.
Der Fahrpreis für 1 Fahrt entspricht beim Erwachsenen dem Preis eines einzelnen Streifenabschnitts der 4er-Karte, beim Kind dem Preis einer Einzelfahrt Kind. Beim Erwachsenenfahrschein können bis zu 3 Kinder bis unter 6 Jahren kostenlos mitgenommen werden.
Umstiege, Fahrtunterbrechungen in Richtung auf das Fahrtziel gelten als gleiche Fahrt. Dauert die Fahrt länger als 120 Minuten, wird eine neue Fahrt berechnet – ebenso bei Rückfahrten.
Bei mehreren Fahrten pro Tag wird höchstens der Preis einer Tageskarte berechnet. Bei mehreren Fahrten pro Kalenderwoche (Montag-Sonntag) wird höchstens der Preis einer Wochenkarte (beim Kind: einer Schülerwochenkarte) berechnet. Dies wird durch automatische Bestpreisabrechnung sichergestellt.

Und so geht´s:
  • FAIRTIQ App kostenlos downloaden im Google Play Store oder im App Store.
  • Einmalig mit den persönlichen Daten registrieren und eine Zahlungsart auswählen (Kreditkarte oder PayPal)
  • Vor dem Einsteigen in den Bus einfach den „Start“-Button in der FAIRTIQ-App nach rechts wischen. Die App erkennt die Einstiegshaltestelle, die Endstation spielt keine Rolle!
  • Bei einer Kontrolle auf „Ticket anzeigen“ klicken und den Barcode in der App vorweisen.
  • Beim Umstieg läuft die Fahrt in der App automatisch weiter. Keine Aktion nötig!
  • Am Zielort einfach den „Stopp“-Button in der FAIRTIQ-App nach links wischen. Die Kosten für die Fahrt werden angezeigt.
  • Die Abrechnung erfolgt (außer bei der Erstnutzung) aufgrund der automatischen Bestpreisabrechnung erst nachträglich.

Mit FAIRTIQ wird das Busfahren in Flensburg flexibel und unkompliziert. Sie starten und beenden Ihre Fahrt in der FAIRTIQ-App – und fertig.

FAIRTIQ App kostenlos downloaden im Google Play Store oder im App Store.

Weitere Informationen als PDF

Kleingruppenkarte bis zu 5 Personen (Mo-Fr ab 9 Uhr, Sa+So ganztägig): 13,30 €
  • erhältlich im Bus und als Handy- und Online-Ticket
  • gilt für bis zu 5 Personen und zusätzlich maximal 3 begleitende Kinder unter 6 Jahren.
  • gilt montags bis freitags von 9 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages
    sowie samstags, sonn- und feiertags von 0 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages
  • gilt für beliebig viele Fahrten (Hin- und Rückfahrten) in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK).
Allgemeine Monatskarte: 57,50 €
Allgemeine Monatskarte in Flensburg
  • erhältlich im Bus und im Vorverkauf in der Mobilitätszentrale
  • gilt für 1 Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren
  • gilt einen Monat lang rund um die Uhr (z. B. vom 20. des Monats bis zum 19. des Folgemonats)
  • gilt für beliebig viele Fahrten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK)
  • erhältlich in der Mobilitätszentrale, in ausgewählten Vorverkaufsstellen und in allen Bussen
  • ist übertragbar auf andere Personen
  • kostenlose Mitnahme an Wochenenden (von Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) von einem Erwachsenen und insgesamt bis zu drei Kindern bis einschließlich 14 Jahre. Erst ab dem vierten Kind ist eine Fahrkarte erforderlich.
  • Spartipp: Monatskarten sind auch im günstigen 12er-Abo erhältlich.
  • Für Schüler*innen und Auszubildende gibt es Schülermonatskarten zum ermäßigten Preis.
Monatskarte für Schüler & Auszubildende: 38,00 €
Schülermonatskarte in Flensburg
  • erhältlich im Bus, im Vorverkauf in der Mobilitätszentrale und in ausgewählten Vorverkaufsstellen
  • für Personen bis einschließlich 14 Jahre sowie für Schüler, Auszubildende und Studierende.
  • gilt einen Monat lang rund um die Uhr (z. B. vom 20. des Monats bis zum 19. des Folgemonats)
  • gilt für beliebig viele Fahrten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK).
  • kann im Vorverkauf auch ohne Nachweis erworben werden, ist aber ab einem Alter von 12 Jahren nur zusammen mit einer gültigen Stammkarte inklusive Lichtbild gültig und nutzbar.
  • Stammkarten werden gegen Vorlage einer Bescheinigung der Schule/Ausbildungsstätte und Abgabe eines Lichtbildes in der Mobilitätszentrale ausgestellt. Stammkarten müssen jährlich aktualisiert werden. Die Gültigkeit der Stammkarte endet mit Ablauf des letzten eingetragenen Geltungstages oder bei Wegfall der Berechtigungsvoraussetzung (z.B. Schulabgang).
  • ist nicht übertragbar auf andere Personen
  • beinhaltet keine Mitnahmeregelungen für Kinder oder an Wochenenden.
Allgemeine Monatskarte im 12er-Abo: monatlich 47,92 €
 Allgemeine Monatskarte im 12er-Abo
  • im Abo für mindestens 12 Monate rund um die Uhr, anschließend automatische Verlängerung
  • für eine Person und bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren
  • gilt immer pro Kalendermonat
  • gilt für beliebig viele Fahrten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK)
  • ist jederzeit monatlich kündbar. Bei Kündigung vor Ablauf der ersten 3 Monate wird der Differenzbetrag zur entsprechenden Anzahl regulärer Monatskarten nachberechnet.
  • Bestellscheine erhältlich in der Mobilitätszentrale oder hier als PDF-Download
  • ist übertragbar auf andere Personen, aber auch wahlweise als persönliche Karte erhältlich.
  • kostenlose Mitnahme an Wochenenden (von Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) von einem Erwachsenen und insgesamt bis zu drei Kindern bis einschließlich 14 Jahre. Erst ab dem vierten Kind ist eine Fahrkarte erforderlich.
  • Abo-Monatskarten kommen per Post zu Ihnen nach Hause. Der Kartenpreis wird monatlich per Lastschriftverfahren abgebucht.
  • Für Schüler*innen und Auszubildende gibt es Schülermonatskarten im 12er-Abo zum ermäßigten Preis.
Monatskarte im 12er-Abo für Schüler / Auszubildende: monatlich 33,45 €
Schülermonatskarte im 12er-Abo
  • für mindestens 12 Monate rund um die Uhr, anschließend automatische Verlängerung
  • für Personen bis einschließlich 14 Jahre sowie für Schüler und Auszubildende
  • gilt immer pro Kalendermonat
  • gilt für beliebig viele Fahrten in der Zone Flensburg (Stadtgebiet plus Wassersleben/Krusau DK)
  • ab einem Alter von 12 Jahren nur zusammen mit einer Stammkarte inklusive Lichtbild gültig.
  • Stammkarten werden gegen Vorlage einer Bescheinigung der Schule/Ausbildungsstätte und Abgabe eines Lichtbildes in der Mobilitätszentrale ausgestellt. Stammkarten müssen jährlich aktualisiert werden. Die Gültigkeit der Stammkarte endet mit Ablauf des letzten eingetragenen Geltungstages oder bei Wegfall der Berechtigungsvoraussetzung (z.B. Schulabgang).
  • ist jederzeit monatlich kündbar. Bei Kündigung vor Ablauf der ersten drei Monate wird der Differenzbetrag zur entsprechenden Anzahl regulärer Schülermonatskarten nachberechnet.
  • Bestellscheine erhältlich in der Mobilitätszentrale oder hier als PDF-Download
  • ist nicht übertragbar auf andere Personen.
  • beinhaltet keine Mitnahmeregelungen für Kinder oder an Wochenenden.
  • Schüler-Abo-Monatskarten kommen per Post zu Ihnen nach Hause. Der Kartenpreis wird monatlich per Lastschriftverfahren abgebucht.
  • Gut zu wissen: Endet die Berechtigung für das Schüler-Abo, z.B. durch Schulabgang oder Ausbildungsende, kann das bestehende Abo einfach auf ein Allgemeines 12er-Abo umgestellt werden.
Sozialticket für Menschen mit geringerem Einkommen: 25,00 €
  • erhältlich für alle Sozialpass-Inhaber*innen mit Erstwohnsitz in Flensburg
  • ausschließlich in der Mobilitätszentrale in der Holmpassage erhältlich. Der Sozialpass und ein amtlicher Lichtbildausweis müssen vorgelegt werden.
  • gilt im Busverkehr im Flensburger Stadtgebiet
  • kann sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern erworben werden
  • kostet für die Nutzenden immer 25 € (die Differenz zur Monatskarte wird von der Stadt Flensburg getragen)
  • gilt immer genau einen Monat (zum Beispiel vom 20. des Monats bis zum 19. des Folgemonats)
  • kann bereits einige Tage vor dem ersten Gültigkeitstag gekauft werden
  • ist nicht übertragbar auf andere Personen. Vor Ort in der Mobilitätszentrale werden beim Kauf Vor- und Zuname der/des Berechtigten eingetragen.
  • Beim Einstieg in den Bus sowie bei Fahrscheinkontrollen müssen die Fahrkarte und der amtliche Lichtbildausweis vorgezeigt werden, nicht aber der Sozialpass.
  • Das Sozialticket kann auch durch Dritte gegen Vorlage einer Vollmacht, des Sozialpasses und des Lichtbildausweises der berechtigten Person gekauft werden, wenn es zum Beispiel für mobilitätseingeschränkte Personen schwierig ist, die Mobilitätszentrale selbst aufzusuchen.
  • Mitnahmeregelung: bis zu drei begleitende Kinder bis unter 6 Jahren. An Wochenenden (von Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) kostenlose Mitnahme von einem Erwachsenen und insgesamt bis zu drei Kinder bis einschließlich 14 Jahre. Erst ab dem vierten Kind ist eine Fahrkarte erforderlich..
  • Ein Anspruch auf Umtausch oder Erstattung besteht nicht.
  • Der für das Sozialticket erforderliche Sozialpass ist bei der bequa in der Nikolaistraße 3 erhältlich. Über die Voraussetzungen für den Erhalt des Sozialpasses informiert die bequa auf ihrer Homepage unter www.bequa.de  oder unter Tel. 0461 – 1503 138.
P+R-Ticket / Flensticket - Parkplatz Exe < > Südermarkt): 1,50 €
  • erhältlich am Fahrscheinautomaten auf dem Parkplatz Exe
  • gültig für bis zu 5 Personen für Fahrten mit dem Stadtbus zwischen den Haltestellen P+R Exe und Südermarkt (Hin- und Rückfahrten)
  • nur erhältlich am Ticketautomaten am nördlichen Zugang der Straße „Zur kleinen Exe“ zum Preis von 1,50 € mit EC- oder Kreditkarte (keine Barzahlung)
  • die Linien 10 und 11 fahren bis in die Abendstunden im 10-Minuten-Takt zwischen P+R Exe und Südermarkt
  • für Fahrten, die über diesen Streckenabschnitt hinausgehen, muss ein regulärer Fahrschein gelöst werden.
Semesterticket für Studierende

Regionales Semesterticket Flensburg

  • Studierende der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg erhalten aufgrund von Verträgen zwischen Aktiv Bus Flensburg GmbH und den Studierendenvertretungen der jeweiligen Hochschulen nach Einzahlung der Studiengebühr ein Semesterticket.
  • Als Fahrtberechtigung für das Semesterticket Flensburg gilt das Semesterticket Schleswig-Holstein, soweit dies auf eine der genannten Flensburger Hochschulen lautet.
  • Pro Semesterticket können bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren kostenlos mitgenommen werden.
  • Für Studierende der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg gilt: montags bis freitags ab 20 Uhr bis Betriebsschluss sowie an Samstagen und Sonn- und Feiertagen bereits ab 18 Uhr kann innerhalb des Stadtverkehrs Flensburg sowie auf der Regionalbuslinie 21 (Flensburg-Glücksburg) pro Semesterticket eine weitere Person beliebigen Alters kostenlos mitgenommen werden. Diese Mitnahmeregelung gilt nicht für Hunde.

Landesweites Semesterticket Schleswig-Holstein

  • Das Semesterticket Schleswig-Holstein wird wahlweise als Handy-Ticket oder als Papierfahrkarte ausgegeben.
  • Die Bestellung erfolgt über das auf der Internetseite der NAH.SH online bereitgestellte Formular. Dort finden sich auch weitere, detaillierte Informationen zum landesweiten Semesterticket.
  • Mit dem landesweiten Semesterticket Schleswig-Holstein können Studierende der teilnehmenden Hochschulen Bahnen und Busse in Schleswig-Holstein und Hamburg beliebig häufig nutzen.
  • Pro Semesterticket können bis zu 3 Kinder unter 6 Jahren kostenlos mitgenommen werden.
  • Die Mitnahmeregelung am Abend und am Wochenende des regionalen Semestertickets Flensburg gilt nur für Studierende der Europa-Universität Flensburg und der Hochschule Flensburg und nur im Stadtverkehr Flensburg sowie auf der Regionalbuslinie 21 (Flensburg-Glücksburg).

Weitere Informationen zum Semesterticket Schleswig-Holstein.

 

Senioren-Jahreskarte (erhältlich in der Mobilitätszentrale): 550,00 €
  • erhältlich nur in den Mobilitätszentralen in Flensburg und Schleswig
  • wird an Personen ab 63 Jahre ausgegeben
  • gilt für diese Person sowie bis zu drei begleitende Kinder unter 6 Jahren
  • berechtigt innerhalb des eingetragenen Geltungsjahreszeitraums zu beliebig vielen Karten im Binnen-Busverkehr der Region Flensburg/Schleswig (Netzkarte).
  • gilt im Regionalbusverkehr im Kreis Schleswig-Flensburg und im Stadtverkehr Flensburg, aber nicht im Zug.
  • ist nicht übertragbar auf andere Personen
  • kostenlose Mitnahme an Wochenenden (von Samstag, 0 Uhr bis Montag, 6 Uhr) von 1 Erwachsenen und insgesamt bis zu drei Kindern bis einschließlich 14 Jahre. Erst ab dem vierten Kind ist also eine Fahrkarte erforderlich. Die Mitnahmeregelung gilt nicht für Hunde.

Adresse

Aktiv Bus Flensburg GmbH (Verwaltung)
Apenrader Str. 22 , D- 24939 Flensburg

Mobilitätszentrale

Aktiv Bus Flensburg GmbH
Holmpassage am ZOB, Holm 39
24937 Flensburg
0461- 505 9107
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:00 - 18:00
Samstag: 10:00 - 13:00

Fundsachen

Fundsachen werden in der Mobizentrale aufbewahrt, Wertgegenstände im Fundbüro abgegeben, wenn wir den/die Besitzer*in nicht ermitteln können.

Newsletter

---- in Vorbereitung ---